Team

Wo Leidenschaft beginnt

Katja Ververs

Meiner Schwägerin Petra habe ich es zu verdanken, dass mein Leben sich in großen Teilen um den Kinderschutzbund dreht. Oft muss meine Familie hintenan stehen- oder sie wird einfach mit eingespannt. Meine Tochter engagiert sich schon sehr lange sehr aktiv und Sohn uns Mann werden einfach mitgezogen. Mein größtes Hobby ist mein großer, schöner Garten, in dem ich meine kostbare Freizeit häufig verbringe und der mir die  notwendige Erholung bringt.

Anja Hoffmann

Als alleinerziehende 4-fach-Mutter versuche ich,den Alltag zu bewältigen. Die Arbeit beim Kinderschutzbund bedeutet mir sehr viel. Ich bin beratend tätig, d.h. ich führe Gespräche mit Bedürftigen Familien und versuche, so gut wie es eben geht zu helfen. Ich bin als Integrationshilfe in einer Schule tätig

Fabienne Ververs

Man sollte es nicht meinen, aber ich als Küken in dem Hühnerhaufen fühle mich hier ausgesprochen wohl. Schon seit meiner Zeit im Mutterleib bin ich mit dem Kinderschutzbund verbunden. Ich bin für alles zu haben, das heißt überall, wo ich gebraucht werde, bin ich da. Sozusagen ein " Allrounder". Bei Veranstaltungen schlüpfe ich auch gerne mal in ein Clownskostüm

Elisabeth Voetmann

Lange schon verkaufe ich im Kleiderladen. Das halt jung. Ich freue mich über regen Kontakt mit den Kunden. Auch bei den Veranstaltungen des Kinderschutzbundes helfe ich gerne, wenn meine zwei Kinder, zwei Enkel und der Mops meine Tochter mich nicht gradee auf Trapp halten.

Conny Bongarts

Verkaufen ist meine Leidenschaft. Ob Obst und Gemüse auf dem Markt oder Klamotten in der Kinderoase. Beides kriege ich gut an den Mann oder an die Frau. Das macht mir großen Spaß. Mein Lebensgefährte, meine Kinder ( Zwillinge) und der Hund sorgen dafür, dass mein Leben nie langweilig wird. Ich bin immer gut drauf.

Martina Rhode

Seit 2017 bin ich jetzt beim Kinderschutzbund. Neben meiner Vorliebe für Mohnkuchen liebe ich es, mit dem Fahrrad zu fahren. Ich habe einen Sohn und bin sehr tierlieb

Nicole Olfen

Als Erzieherin liegt mir von Berufs wegen das Wohl der Kinder schon am Herzen. Deshalb ist es eine Herzensangelegenheit, im Kinderschutzbund aktiv zu sein.Bei Veranstaltungen übernehme ich gerne mal den Part als Clown.

Bärbel Schneider

Wie kommt die Mutter zum Kinde? Tja, bei mir war es Petra, die mich fragte, ob ich nicht die Büroarbeit für den Kinderschutzbund übernehmen will. Und ich als Rentnerin habe alle Zeit der Welt, um zu helfen. So komme ich mal raus von Zuhause und meine " Männer" (Sohn und Ehemann) haben auch mal Ruhe vor mir.

Anni Bongarts

Kaum zu glauben, ich bin sogar schon Oma. Naja, man ist so jung wie man sich fühlt, oder ? Drei Kinder sorgen dafür, dass mein Leben nicht langweilig wird. Meine Arbeit bei C & A füllt mich auch aus, doch ich bin auch sehr gerne für den Kinderschutzbund unterwegs. Es ist schön, auch außerhalb des "normalen" Lebens gebraucht zu werden.

Agnes Quinders

Als Schirmherrin vertrete ich den Kinderschutzbund bei offiziellen Terminen. Auch bei Veranstaltungen des Kinderschutzbundes helfe ich gerne. Nebenher bin ich noch Ratsmitglied, Mutter von drei Kindern und auch stolze Oma.

 

Abo-Formular

©2019 Der Kinderschutzbund e.V. OV Xanten/Sonsbeck.